Wir werden ab sofort in keiner Form mehr an dem Projekt beteiligt sein“, erklärt Konietzko auf Instagram. B. : Auf die Gründe für diese drastische Entscheidung geht er ebenfalls ein: Obwohl Netflix den beiden versprochen habe, sich in erster Linie an deren Vorstellungen einer Live-Action-Serie zu orientieren, soll sich der Streaming-Gigant nicht an diese Abmachung gehalten haben. eine Spin-Off bzw. Lesen Sie auch: „The Rain“ auf Netflix: Wird eine 4. 5 Staffeln geben würde, ohne Korra mitgerechnet, weil die zwar im Avatar Universum spielt, jedoch für sich steht. Impressum | Diese Neuauflage hat das Potenzial, endlich alte Wunden zu schließen. Gut ist, dass es genug Stoff für mind. und konzentrierte sich auf die Dialoge und Figurenzeichnung.Das spätere Drama um D&D ist deren Lustlosigkeit, nicht etwa fehlende Fähigkeiten. Wir sagen euch, ob ihr sie bei Netflix im Stream schauen könnt. Viele Dialoge gab es so nicht in der Buchvorlage und sind trotzdem so gelungen, teilweise sogar genial, das diese zum hervorragenden Ruf der Serie beigetragen haben.Ich kenne die Witcher Vorlage (also die Bücher) immer noch nicht, die Spiele auch bloß in Teilen, aber ich denke, das man mit fähigeren Leuten z.b. So gnadenlos macht sich "The Boys" über die DC-Helden lustig! Über uns | Es gibt nichts, was man besser machen kann. „Avatar – Der Herr der Elemente“ (58 Tage). Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. ),für die Zwerge haben sie einfach ein paar Kleinwüchsige gecastet,weil´s zu viel Arbeit und Geld kosten würde normal grosse Darsteller zu schrumpfen wie´s P.Jackson in seinen Tolkien Adaptionen gamacht hat.No-Name Darsteller aus der dritten Reihe,ausser unseren Super-Henry,der das beste an dieser Serie ist.Aber Hauptsache wir haben Diversitääää in einer Fantasy Serie, die in einer slawisch/ost-europäisch angehauchten Welt spielt.Alleine um die ganzen Schauplätze oder diverse Fantasy-Vieher wie Appa darzustellen brauchen sie ein fettes Budget. Seit einiger Zeit veröffentlicht Netflix täglich die Top 10 der aktuell meistgeschauten Inhalte. Neu bei Netflix im August 2020: Diese Filme und Serien erwarten uns, Deine Meinung zu FILMSTARTS | Die stark ausgearbeiteten Charaktere aus der Comic Serie werden schwerer um zu setzen sein. Die Serie ist super und wird entsprechend gestreamt. Ich finde sie sollten keine Live-Action Serie zu Avatar machen. ©FILMSTARTS.de, "Avatar": Was Netflix im Remake der Kultserie besser als der Kinofilm-Flop machen kann, Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben. Die guten 00er Jahre wo noch Qualität in der Intensität lag und nicht im Umfang. Streaminganbieter Netflix ist es nun auch, der aktuell an einer Realserien-Adaption der Abenteuer des jungen Aang arbeitet, der als angehender Herrscher über die vier Elemente Feuer, Wasser, Wind und Erde seiner vom Krieg zerrütteten Welt Frieden und Gleichgewicht bringen soll. Die Top 10 der Filme und Serien, die sich die meisten aufeinanderfolgenden Tage in den Netflix-Top-10 gehalten haben – ermittelt vom Forbes Magazine (Stand: 15. „Avatar - Der Herr der Elemente“-Reboot: Stellt Netflix die Produktion ein? z. z. Bin ebenfalls sehr gespannt, wie die Realserie umgesetzt wird... Erstens würde ich der Liste nicht glauben, da die Zahlen intransparent sind.Zweitens wäre und ist eine solche Liste auch immer eine selbsterfüllende, da vor allem diese 10 Medien besonders häufig geschaut werden, da sie ja so prominent vertreten sind. Wir fassen im obigen Video einmal die bislang noch sehr rar gesäten Infos zu Netflix’ kommender „Avatar“-Serie zusammen und schätzen ein, welche Chancen sich bieten, doch noch eine gelungene Live-Action-Variante der fantastischen Vorlage auf die Beine zu stellen, nachdem „The Sixth Sense“-Regisseur M. Night Shyamalan mit seinem Kinofilm „Die Legende von Aang“ an dem Vorhaben vor fast zehn Jahren bereits kläglich gescheitert ist. Auch interessant: „Der Prinz von Bel-Air“ bekommt ein Reboot - doch Fans der Sitcom könnte es nicht gefallen. American Horror Story, Sherlock, Fargo, The Punisher. Angefangen von originellen Setting,das sich vom Fantasy Einheitsbrei hervorhebt,den Figuren,dem Writing,Animationen bis hin zum gelungengen Ende. Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Nur Bolin und Milo nervten mich extrem. Staffel. Im Falle von "The Last Days of American Crime" liegt man mit dieser Vermutung aber wortwörtlich meilenweit daneben.Das ist natürlich nichts Ungewöhnliches, oft finden Dreharbeiten anderswo statt, obwohl die Geschichte an einem anderen Ort spielt. Mit einem Satz:SO ZIEMLICH ALLES.Problem Nr.1: Aaron Ehasz,der Chefautor der Serie ist nicht involviert. Ich möchte dies nicht missen. Um den Fans zu erklären, wie diese drastische Entscheidung zustande kam, wendeten sich DiMartino und Konietzko in langen und sehr ausführlichen Statements an die Öffentlichkeit: Ein Beitrag geteilt von Bryan Konietzko (@bryankonietzko) am Aug 12, 2020 um 9:00 PDT. And, no, this series has nothing to do with the M. Night Shyamalan film. Die Serie haben DiMartino und ich im Jahr 2002 auf die Beine gestellt. Avatar ist auch mit das beste was es im Zeichentrickbereich an modernen Serien gibt. Ich hoffe, dass die Netflix Serie im Anschluss zur Serienvorlage diese Stoffe auch verfilmt. bei den Drehbüchern, gescheiten Special Effects und den Fokus auf wirklich relevante Dinge und weniger auf Diversity und dem Versuch exakt die Anteile der Geschlechter/Ethien/Hautfarben in den Szenen auszutarieren, sich dem großen Vorbild GoT doch annähern hätte können, wesentlich mehr hätte erreichen können, die Vorlage sicher eine gewisse Komplexität liefert, um das zu erreichen. Die Schöpfer der Serie kündigten an, nicht mehr am Netflix-Projekt mitzuwirken. Insbesondere Staffel 2 erweitert die Mythologie der Welt enorm und schlüssig. Und Netflix hat die doch noch nicht lange im Programm, oder?Hoffentlich wird in der neuen Serie nicht einfach das Geschehen 1:1 wiedergeben, das kann nix werden, da es ja bereits perfekt umgesetzt wurde. Wir haben Avatar in einem Rutsch auf amazon prime durchgesuchtet. Netflix will es nun besser machen. Zugleich wird angesichts dieses Rekords auch klar, warum Netflix unbedingt einen Realserien-Ableger des Animations-Erfolgs produzieren will – bleibt nur zu hoffen, dass der neue Real-Anlauf besser gelingt als der Kinofilm von „The Sixth Sense“-Regisseur M. Night Shyamalan. B. : Aber ich stimme dir zu, dass die Qualität an einigen Stellen absakte. Das überträgt sich nicht so einfach auf echte Darsteller.Meine Lieblinge der Serie waren mit Abstand Iroh und Toph! Den Rest hat greekfreak hier passend beschrieben, inklusive Korra (eine totale Enttäuschung für uns). Der Live-Action-Film floppte allerdings gnadenlos bei den Fans. Jobs | Bei einem Film, der in den USA spielt, kann man ja zunächst einmal davon ausgehen, dass er auch dort gedreht wurde. Es besteht also Hoffnung, dass das Team das Ruder herumreißen kann und die Produktion des „Avatar“-Reboots in die Richtung verläuft, die sich DiMartino und Konietzko gewünscht haben. Einfach nur lächerlich, wenn man die Spiele, aber insbesondere die Bücher kennt.Und mit dem Cast werden sicher die wenigsten zufrieden sein. Konietzko spricht zudem von einer „negativen und nicht sehr unterstützenden Arbeitsatmosphäre“, die durch die Herangehensweise von Netflix zustande kam. "The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Da wird einem wahrlich Angst und bange, was da wohl von Netflix zu erwarten ist. Datenschutzerklärung Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. Wäre interessant, zu erfahren.Ansonsten ist die Meldung mMn nicht verwunderlich. Korra ist ebenfalls ungeeignet. netflix ist mittlerweile eine unendliche quelle der langeweile und entäuschung geworden. „Michael DiMartino und ich haben uns kürzlich dazu entschieden, die Netflix-Live-Action-Adaption von ‚Avatar - Der Herr der Elemente‘ zu verlassen. Lange Zeit war den Fans der Zeichentrick-Serie „Avatar - Der Herr der Elemente“ Angst und Bange bei der Vorstellung, dass Netflix eine Live-Action-Serie des Klassikers produzieren möchte. Und die Storyline, welche in Staffel 2 erzählt wird, hätte ich in dieser Wucht niemals erwartet.Das stellt die Bedrohung durch den Feuerlord in ein derartigen Schatten, dass sie kaum mehr relevant erscheint, bedenkt man die möglichen Auswirkungen. Netflix sollte lieber ein Remake von Legend of Korra machen. Schwer vor zu stellen, das die noch getoppt werden kann, egal wie stark die Schauspieler sein sollten. Die Geschichte knüpfte auch an klassische Heldenmythen an (siehe: "Kampf der Titanen") und zelebrierte den aufregenden Aufbruch in neue Welten ("Star Wars", aber auch "Lawrence von Arabien"). Jetzt folgt allerdings die Hiobsbotschaft: Die beiden sind ausgestiegen - wegen Streitigkeiten mit Netflix. Aktualisiert: 14.08.2020 09:06 Dann könnten die Ideen und Figuren der Serie besser scheinen. Katalogtitel verschwinden sonst regelmäßig immer schon nach ein paar Tagen aus der Top 10 – und Nicht-Netflix-Originale werden auf dem Streaming-Portal auch nicht mit demselben Aufwand beworben wie eigenproduzierte Inhalte. Netflix will die „Avatar - Der Herr der Elemente“-Neuauflage ohne die Serien-Schöpfer produzieren. Muss da Netflix Lizenzgebühren an Nickoelodeon zahlen? Hat die Serie auch verdient. Die glückliche Nachricht, dass die „Avatar - Der Herr der Elemente“-Schöpfer Michael DiMartino und Bryan Konietzko ebenfalls an dem Projekt beteiligt sind, räumte zunächst die größten Zweifel aus dem Weg. Damit gibt's keine Daseinsberechtigung für ein Remake. Der Dienst arbeitet dafür eng mit den Erfindern der Serie zusammen. Grad auf Twitter gelesen,Netfuxx hat off. Die wurden bislang noch nicht in Bild umgesetzt. Staffel - Grund hängt mit Hauptdarsteller zusammen, Neu auf Netflix im Oktober 2020: Diese Filme und Serien erscheinen, Netflix- und Prime-Video-Nutzer müssen stark sein: Eine namhafte Superhelden-Serie wird abgesetzt, Neue „The Walking Dead“-Serie und mehr: Das sind die Highlights auf Prime Video im Oktober 2020, Ein Beitrag geteilt von Bryan Konietzko (@bryankonietzko). Korra dann eher als Sequel. Homosexualität wird in Korra angesprochen. Neu bei Netflix im August 2020: Diese Filme und Serien erwarten uns. Das bewies jüngst erst wieder die Aufstellung eines Netflix-Rekordes: Kein anderer Inhalt konnte sich in den USA länger in den täglichen Top-10 der meistgeschauten Netflix-Inhalte halten als die Fantasy-Trickserie. Und die ist schon 15 Jahre alt... Aber sie ist und bleibt ein Meisterwerk. Der Rekord ist bemerkenswert, weil... sich ansonsten eigentlich nur neue und vor allem von Netflix selbstproduzierte Inhalte in der Rekordliste finden („Avatar - Der Herr der Elemente“ hingegen wurde ursprünglich bereits zwischen 2005 und 2008 auf Nickelodeon ausgestrahlt). Staffel soll auch die letzte sein. Aber dennoch hat die Serie ein hohes Niveau. Ich kann zu den Serien Avatar und Korra auch die Comicreihen empfehlen, die die Storys jeweils fortführen.Außerdem gibt's seit letztem Jahr das Buch zu Kyoshi und ihrem Aufstieg zum Avatar. Egal wie er ausfällt. Ach Avatar das war noch ne lehrreiche Serie. 25 Filme wie "Avatar" Es lag nicht nur am revolutionären 3D-Look, dass die Sci-Fi-Actionsaga von James Cameron ("Titanic") 2009 zum erfolgreichsten Film der Kinohistorie avancierte. DiMartino und Konietzko sind zwar nicht mehr mit an Bord, doch für Netflix ist das kein Grund, die Produktion einzustellen. Ab sofort ist „Avatar – Der Herr der Elemente“ der neue Netflix-Rekordhalter – kein anderer Inhalt konnte sich bei Netflix USA länger in den täglichen Top 10 der meistgeschauten Inhalte halten als die auch qualitativ herausragende Zeichentrick-Kultserie: Seit inzwischen 58 Tagen hat es „Avatar“ jeden Tag in die zehn Top-Inhalte geschafft – damit hat die Serie nun auch Konkurrent „Ozark“ abgehängt! Sowas wie Avatar als Live-Action Version,richtig umzusetzten, kostet ´ne hübsche Stange Geld. Aber die Steigerung in Staffel 2 war enorm. Wann die „Avatar“-Realserie auf Netflix erscheint, ist bisher noch nicht bekannt. an Tai Chi angelehnt,mit seinen fliessenden Moves. Nutzungsbedingungen | Ja, Staffel 2 ist mein Favorit aus der Serie, dicht gefolgt von Staffel 3. Oje, hör endlich auf. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. Vor allem bemerkenswert ist wie sie es geschafft haben,sensible Themen wie Krieg,Vertreibung,totalitäre Regime und sogar Genozid so darzustellen das es sowohl für Kinder verständlich und gleichzeitig nicht peinlich für Erwachsene wird.Auf der anderen Seite hat die Serie sehr viel GUTEN Humor,fette Action und sehr viel Liebe zum Detail. Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. Dieses Jahr erscheint noch Teil 2.Alles in Deutsch beim CrossCultVerlag erschienen. Oh je, den Witcher Drachen hatte ich erfolgreich komplett verdrängt - danke für die Erinnerung:DDein Hinweis auf GoT finde ich aber doch sehr spannend. Prequel Serie für den Witcher angekündigt,die 1000 Jahre vor den Ereignissen der Hauptserie spielen wird.Anstatt mal etwas Geld in die Hauptserie mit Cavill zu stecken verplempern sie ihr Budget mit Spin-Offs!